• Gute Gründe

    Gute Gründe, sich dem Netzwerk anzuschliessen

  • das Netzwerk fördert

    Das Netzwerk Innenstadt NRW fördert die interkommunale Kooperation sowie den Erfahrungsaustausch im Bereich der Innenstadtentwicklung zwischen seinen Mitgliedern und trägt somit zu einer nachhaltigen Entwicklung der Innenstädte bei.

  • das Netzwerk bietet

    Das Netzwerk Innenstadt NRW bietet eine Kommunikationsebene, auf der dauerhaft Lösungen und Erfolgsmodelle der Innenstadtentwicklung diskutiert und übertragbar gemacht und Problemstellungen kommuniziert werden.

  • die Kooperation mit dem Ministerium

    Die Kooperation mit dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes NRW bündelt vorhandene Anstrengungen und Instrumente und erzielt durch ein gemeinsames Handeln einen Mehrwert für eine integrierte und nachhaltige Entwicklung der Innenstädte und Ortskerne.

  • Mitglied werden

    Mitglied werden!

  • Veranstaltungshinweise
  • Netzwerk Veranstaltungen
  • Wettbewerbe
  • Stellenbörse
  • Weiterbildungen
18.02.2024
Westfalen-Lippe

Aufruf zur Teilnahme - „Tagen der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“

Landschaftsverband Westfalen-Lippe und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Sie sind herzlich eingeladen sich mit Ihren vielfältigen und bunten Garten- und Parkanlagen zu den zwölften „Tagen der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ am 08. und 09. Juni 2024 anzumelden.

» weiterlesen
19.02.2024
Münster

Architektur im >Kontext< 2024

Landschaftsverband Westfalen-Lippe und das BDA Münster-Münsterland

In Werkvorträgen beziehen Persönlichkeiten aus den Bereichen Stadt und Architektur, Landschaft und Konstruktion Position zu den aktuellen Fragen der Baukultur. Grundidee der Werkvortragsreihe Architektur im >Kontext< ist die Reflexion und Vermittlung der vielfältigen Aspekte des kontextbezogenen Bauens.

» weiterlesen
20.02.2024
Digital

Digitaler Austausch zum Landesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren“

Netzwerk Innenstadt NRW

Das Programm „Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren“ ist in die Umsetzungsphase gestartet. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen stellt für das Programm insgesamt 35 Millionen Euro zur Verfügung. Damit werden über 170 Kommunen in Nordrhein-Westfalen gefördert, um mit nachhaltigen und zukunftsfähigen Nutzungskonzepten den Wandel der Innenstädte und Ortszentren positiv zu begleiten und neue Ankerpunkte zu schaffen.

» weiterlesen
26.02.2024
Essen

Kongress: Zukunftsformate der Region – Wege zur Mobilitätswende und aus der Klimakrise

Stadt Essen, Grüne Hauptsatdt Europas

Unkompliziert und klimafreundlich – so soll die Mobilität der Zukunft sein. Doch wie kann man hierfür die Bedingungen schaffen und die Menschen hierzu motivieren? Welche Erfahrungen haben andere Grüne Hauptstädte Europas gemacht und von welchen positiven Beispielen können wir lernen? Welche Impulse haben Großevents auf die regionale Mobilitätsentwicklung? Und wie können Bürgerinnen und Bürger sich engagieren?

» weiterlesen
04.05.2024
Bremen

Tag der Städtebauförderung 2024

eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund

Für starke Quartiere, ein attraktives Lebensumfeld und ein gutes Leben in der Nachbarschaft – die Städtebauförderung ist eines der wichtigsten Instrumente der Stadtentwicklung.

» weiterlesen
20.02.2024
Digital

Digitaler Austausch zum Landesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren“

Netzwerk Innenstadt NRW

Das Programm „Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren“ ist in die Umsetzungsphase gestartet. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen stellt für das Programm insgesamt 35 Millionen Euro zur Verfügung. Damit werden über 170 Kommunen in Nordrhein-Westfalen gefördert, um mit nachhaltigen und zukunftsfähigen Nutzungskonzepten den Wandel der Innenstädte und Ortszentren positiv zu begleiten und neue Ankerpunkte zu schaffen.

» weiterlesen
19.02.2024
BMWSB

Bundespreis Stadtgrün 2024

das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Bis zum 19. Februar 2024 können sich Städte und Gemeinde in Deutschland mit ihren Projekten bewerben. Planungsbüros, Bürger*innen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Initiativen oder Vereine können sich in Kooperation mit ihren Kommunen beteiligen.

» weiterlesen
31.01.2024
Gladbeck

Stadtplaner:in (m/w/d) für Städtebau, Stadtgestaltung und Stadterneuerung

Gestalten Sie die Zukunft Gladbecks mit: Eine Vielzahl von städtebaulichen Projekten, die Bereitstellung von Wohnraum und sozialer Infrastruktur sowie der klimagerechte Umbau der Stadt zählen zu den Aufgabenfeldern der Gladbecker Stadtentwicklung.

» weiterlesen
12.06.2024
digital

Online-Seminar: Grün in der Stadt – Grundlagen, Instrumente und Praxisfragen (Onlineveranstaltung)

Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München | Institut für Städtebau Berlin

Städte und Gemeinden stehen vor diversen Herausforderungen, zu denen insbesondere der Klimaschutz und die Klimaanpassung zählen. Auf dem Weg zu einer klimaresilienten Stadt kommt dem urbanen Grün eine wesentliche Bedeutung zu. Ohne urbanes Grün keine „grüne Stadt“! Die Schaffung von mehr Grünflächen und die Begrünung auf Grundstücksflächen und zunehmend auch auf Dächern und an Fassaden von Gebäuden sind unerlässlich.

» weiterlesen

Das Netzwerk Innenstadt NRW zählt
169 starke Mitglieder