Dies ist eine Veranstaltung für Mitglieder des Netzwerks Stadtentwicklung NRW

 

HINWEIS: Nur noch Anmeldungen für eine Warteliste möglich!

Wir freuen uns über das große Interesse an der Arbeitsgruppe. Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten können wir keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen. Sie haben die Möglichkeit, sich für eine Warteliste registrieren zu lassen. Wir informieren Sie rechtzeitig, sollte ein Platz frei werden. 


Arbeitsgruppe „Einzelhandel, Leerstand und Co“


Mittwoch, 12. Juni 2024, von 10:00 – 15:00 Uhr
In Münster, Stadtweinhaus, Prinzipalmarkt 6-7

Besucher:innen flanieren an attraktiven Schaufenstern entlang, profitieren von einem vielseitigen Sortimentsangebot und verweilen auf Plätzen und in Cafés. Sowohl Handel als auch Gastronomie freuen sich über belebte Geschäfte und ein attraktives Umfeld. Kurzum: Die Zentren sind das pulsierende Herz der Stadt.

Dieses Idealbild einer gesunden Innenstadt wünschen sich wohl viele Verantwortliche. Leider sieht die Realität oft anders aus. Wo einst die Schritte und das Lachen von Kunden und das Klingeln von Kassen zu hören war, herrscht zunehmend Stille. Vorbei scheinen die Zeiten, an denen sich der Handel auf eine treue Kundschaft verlassen konnte.

Diese Entwicklung stellt eine Herausforderung dar, wird aber auch zunehmend als Chance gesehen. Galt es lange Zeit als fest gegeben, dass leerstehende Geschäfte auch wieder mit einem neuen Einzelhandelsbesatz besetzt werden, zeigt sich, dass neue Nutzungsformen möglich und erforderlich sind. Auch mal etwas Neues ausprobieren sowie den gewonnenen Raum gemeinschaftlich nutzen – all das sind Aspekte, die neben einer immer noch notwendigen Nachnutzung durch den Einzelhandel, in den Kommunen stärker in den Vordergrund treten. Mit dem Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren (ZIO)“ unterstützt das Land NRW die Kommunen auf diesem Weg.

Wir laden Sie herzlich ein, am Mittwoch, 12. Juni 2024, an der Auftaktveranstaltung der Arbeitsgruppenreihe „Einzelhandel, Leerstand und Co“ in Münster teilzunehmen. Gemeinsam möchten wir uns mit der Situation des innerstädtischen Einzelhandels auseinandersetzen. Wir starten mit Impulsen und einem anschließenden Austausch in die Thematik. Zudem werden die inhaltlichen Schwerpunkte und konkreten Zielsetzungen der Arbeitsgruppe im Rahmen dieses ersten Treffens diskutiert und gemeinsam mit Ihnen festgelegt. Eingeplant ist zusätzlich ein Innenstadt-Rundgang.

Im Folgenden einige Fragestellungen, die bei der Arbeitsgruppe diskutiert werden können:

  • Wie lassen sich Mixed-Use-Konzepte integrieren, die Einkaufen, Wohnen und Leben in der Innenstadt verbinden?
  • Welche Strategien gibt es für Klein- und Mittelstädte?
  • Wie kann ein effektives Leerstandsmanagement betrieben werden?
  • Welche Erfahrungen gibt es bei der Umsetzung des Förderprogramms „ZIO“?
  • Wie können Genehmigungsverfahren für Nutzungsänderungen vereinfacht werden?
  • Wie erfolgt eine gute Ansprache mit Immobilieneigentümern?

Wir freuen uns auf einen regen und produktiven Austausch mit Ihnen!


Anmeldung


Datenschutzhinweis DSGVO:
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten der IMORDE Projekt- & Kulturberatung GmbH/Netzwerk Innenstadt NRW zu den genannten Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden und stimme der DSGVO laut der Datenschutzbestimmungen auf dieser Internetseite zu. Dies gilt ebenso für die Foto- und Filmaufnahmen zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit in elektronischer als auch in gedruckter Form. Die Nutzung schränke ich weder zeitlich noch räumlich ein. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald und soweit sie für die Zweck, zu denen sie gespeichert wurden, nicht mehr benötigt werden.