Veranstaltungen > Allgemein
25. Okt. 2018
Berlin

8. Internationale Konferenz: Zugang gestalten! Das Kulturerbe Europas

Die 8. Internationale Konferenz „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ wird im Herbst 2018 in Berlin stattfinden und sich dem thematischen Schwerpunkt „Europa“ widmen. Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 Sharing Heritage, widmet sich die achte Konferenz „Zugang gestalten!“ dem gemeinsamen kulturellen Erbe Europas sowie den Herausforderungen, dieses über nationale Grenzen hinweg zu bewahren und zugänglich zu machen. Damit wird unmittelbar an die letzte Konferenz dieser Reihe im Herbst 2017 angeknüpft, bei welcher sich internationale Experten in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt a.M. trafen, um sich über die Chancen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei der Bewahrung und Vermittlung des kulturellen Erbes auszutauschen.

Weiter lesen

30. Okt. 2018
Bochum

SAVE THE DATE: Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde

TU Dortmund – FG Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung + Fachgruppe Städtebauliche Denkmalpflege
Die Vergangenheit hinter sich lassen und eine bessere Zukunft aufbauen – das war der Geist, der die Nachkriegszeit geprägt hat. In vielen Ländern Europas ging es nicht nur wirtschaftlich bergauf, auch in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft waren die 1950er bis 1970er Jahre unvergleichlich innovativ. Heute ist diese Zeit längst Geschichte, aber geblieben ist ihre Architektur: moderne Schulen, Universitäten und Rathäuser, Kirchen, Kaufhäuser und Wohnsiedlungen. Es waren Bauwerke für eine bessere Zukunft, nun sind sie das Erbe der Vergangenheit und zugleich eine wichtige Zeitschicht in unseren Städten. ...

Weiter lesen

13. Nov. 2018
Aachen

Städtebauliches Kolloquium: Stadt + Region

RwTH Aachen und Partner

Das Städtebauliches Kolloqium widmet sich im Winter 2018 / 2019 dem Thema "Stadt + Region: Ist die Zukunft der Stadt die Region?

Weiter lesen

04. Dez. 2018
Nürnberg

18. Transferwerkstatt Aktive Stadt- und Ortsteilzentren

Die Folgen des globalen Klimawandels machen sich auf lokaler Ebene auch in den Stadt- und Ortsteilzentren in Form von Stürmen, Starkregen oder sommerlichen Hitzeperioden bemerkbar. Kommunen sind zunehmend gefragt, ihre Stadtentwicklung auf den Klimaschutz zur Reduktion klimarelevanter Treibhausgase (Mitigation) sowie die Klimafolgenanpassung anzupassen, um unvermeidbare Folgen des Klimawandels zu mindern (Adaption).

Weiter lesen