Veranstaltung

Erfahrungsaustausch „Zentrenmanagement“

Netzwerk Innenstadt NRW

Im Zuge einer Handreichung zum Thema „Zentrenmanagement“, die in Kürze vom Netzwerk Innenstadt NRW veröffentlicht wird, werden fünf Modelle eines Zentrenmanagements vorgestellt. In der Veranstaltung wird es vor allem um die Themen der Organisationsstruktur, Finanzierung, Handlungsfelder und Herausforderungen der einzelnen Modelle gehen. Zudem sollen Empfehlungen an andere Kommunen gegeben werden.

  • Praxisbeispiel 1: Kaarst - Organisation durch die Unterstützung einer Agentur
    Roman Waizenegger, Citymanager, Agentur Stadt+Handel
    Jens Beeck und Jens Schüller, Stadtplanungsamt, Stadt Kaarst
     
  • Praxisbeispiel 2: Emsdetten - Integration in die Verwaltungsstruktur der Kommune
    Margit Richters und Michelle Dresemann, Service Center Innenstadt, Stadt Emsdetten
     
  • Praxisbeispiel 3: Mülheim an der Ruhr - Ansiedlung bei der Wirtschaftsförderung
    Gesa Delija, Citymanagerin, Mülheim & Business GmbH
     
  • Praxisbeispiel 4: Lengerich - Ansiedlung in der Marketing GmbH
    Michael Rottmann, Geschäftsführer, Lengerich Marketing GmbH
    Jürgen Kohne, Wirtschaftsförderung, Stadt Lengerich
     
  • Praxisbeispiel 5: Münster – Organisation durch einen Verein
    Linus Weistropp, Quartiersmanager Innenstadt Münster und Geschäftsführer Initiative starke Innenstadt Münster e.V.
    Tobias Viehoff, Sprecher im Vorstand der Initiative starke Innenstadt Münster e.V.

 

Zu diesen spannenden Themen werden die jeweiligen Vertreter*innen des Zentrenmanagements der Kommunen einen kurzen Input liefern, um in einer abschließenden Diskussion mit den Teilnehmenden gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Den Link zur ZOOM-Konferenz werden wir Ihnen am vorherigen Tag per Mail zukommen lassen.

Zur Anmeldung.

 

 

« zur Newsübersicht