Veranstaltung

Wettbewerb "Menschen und Erfolge 2022"

Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Der Wettbewerb greift das Anliegen der Innenstadtstrategie von das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und Beirat Innenstadt auf, die Entwicklung nutzungsgemischter, resilienter und kooperativer Städte und Gemeinden zu stärken.

Es gibt zahlreiche aktive und engagierte Menschen, die sich gemeinsam mit viel Ideenreichtum für vitale und lebenswerte Stadt- und Ortsmitten einsetzen. Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung, wagen Neues, experimentieren und liefern Antworten auf drängende Zukunftsfragen im Umgang mit der Pandemie, dem Klimawandel oder dem sozialen Zusammenhalt. Sie gestalten Dorfplätze oder Freiflächen, die zum Verweilen einladen oder Spiel und Spaß ermöglichen. Sie denken Einzelhandel neu, aktivieren leerstehende Gebäude mit neuen Angeboten oder nutzen sie zu bedarfsgerechtem Wohnraum für verschiedene Bevölkerungsgruppen um. Mit ihrem Gestaltungswillen bringen sie Leben zurück in die Mitte, das zum Bleiben und Kommen von Menschen führt.

Die neue Runde des Wettbewerbs Menschen und Erfolge möchte diese oft im Verborgenen wirkenden Menschen und ihre Projekte kennenlernen, ihre Kreativität und ihr Engagement einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und anerkennen, um zum Nachahmen anzuregen. Im Fokus des Wettbewerbs sollen innovative bauliche Projekte der Daseinsvorsorge und des Miteinanders stehen. Bewerbungen können in einem der drei Themenfelder Begegnen, Versorgen oder Wohnen eingereicht werden.

Bewerbungschluss: 31.07.2022

Zum Informationsflyer.

Zur Website: https://menschenunderfolge.de/ 

 

« zur Newsübersicht