Service > Jahresthema > Jahresthema 2020 - Zukunft Innenstadt

Jahresthema: Zukunft Innenstadt - Wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?


Ein Blick in die Zukunft ist seit jeher von Faszination geprägt, besonders wenn es die Zukunft unseres alltäglichen Lebensumfeldes betrifft. Im Zeitalter der Digitalisierung verändern sich unsere Gesellschaft und auch unser Lebensumfeld. Themen wie autonomes Fahren, Online-Handel, Klimawandel usw. beherrschen die Nachrichten. Ein scheinbar riesiger Transformationsprozess ist bereits im vollen Gange. Täglich wachsen die Möglichkeiten zur Vernetzung, täglich stehen neue technologische Möglichkeiten in allen möglichen Handlungsfeldern bereit und warten auf ihren Einsatz. Von jeher war der Marktplatz in der Stadtmitte der Dreh- und Angelpunkt menschlichen Zusammenlebens. Diese zentralen Ortsmitten sind bis heute der Schauplatz für Handel, Kultur,Arbeit und soziales Miteinander.

Wird das so bleiben? Bereits vor 10 Jahren hat es Vorhersagen gegeben, die einen Wegfall des stationären Handels in den Innenstädten prognostizierten. Heute sehen die Prognosen durchaus anders aus.

Nicht nur für die Akteure aus Politik und Verwaltung, sondern für alle Beteiligten einer Stadtgesellschaft sind folgende Fragen bei der Auseinandersetzung mit dem Thema wichtig:

1. Wie wird sich der Schauplatz für Handel, Kultur, Arbeit und soziales Miteinander verändern?
2. Welchen Einfluss hat dies auf Funktionen, Akteure und Rahmenbedingungen in der Innenstadt der Zukunft?
    - Welche Funktionen braucht die Innenstadt der Zukunft?
    - Welche Akteure spielen welche Rolle in der Innnestadt der Zukunft?
    - Welche Rahmenbedingungen brauchen wir für die Innenstadt der Zukunft?

Mit diesen Fragen wollen wir uns kreativ auseinandersetzen und dabei bedenken, dass auch das Heute - das Jahr 2020 – bis gestern Zukunft war und von Planern und anderen Stadtgestaltenden in Zukunftsprozessen zu gestalten versucht wurde.

Tagung Innenstadt 2020


Zukunft Innenstadt

Am 17. März 2020 werden Sie an Exkursionen teilnehmen können, die interessante Innenstadtprojekte und zukunftsweisende Entwicklungsmöglichkeiten in den Blick nehmen und u. a. auch in die benachbarten Niederlande führen. Beim anschließenden Abendempfang gibt Ministerin Ina Scharrenbach vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen in der Kulisse der Citykirche Mönchengladbach den Auftakt zur Fachtagung.

Am 18. März 2020 dreht sich in den Räumlichkeiten des Kunstwerk in Mönchengladbach-Wickrath alles um den Wandel der Funktionen, Akteursstrukturen und Rahmenbedingungen der Innenstadt.

Alle weiteren Informationen zum Programm, zu den Exkursionen, zur Anfahrt und Übernachtungsmöglichkeiten werden in Kürze über die Homepage www.innenstadt-nrw.de sowie in einem separaten Einladungsschreiben veröffentlicht. Die Anmeldung zur Tagung Innenstadt 2020 ist bereits online möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.