Service > Jahresthema > Jahresthema 2020 - Zukunft Innenstadt

Jahresthema: Zukunft Innenstadt - Wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?

Ein Blick in die Zukunft ist seit jeher von Faszination geprägt, besonders wenn es die Zukunft unseres alltäglichen Lebensumfeldes betrifft. Im Zeitalter der Digitalisierung verändern sich unsere Gesellschaft und auch unser Lebensumfeld. Themen wie autonomes Fahren, Online-Handel, Klimawandel usw. beherrschen die Nachrichten. Ein scheinbar riesiger Transformationsprozess ist bereits im vollen Gange. Täglich wachsen die Möglichkeiten zur Vernetzung, täglich stehen neue technologische Möglichkeiten in allen möglichen Handlungsfeldern bereit und warten auf ihren Einsatz. Von jeher war der Marktplatz in der Stadtmitte der Dreh- und Angelpunkt menschlichen Zusammenlebens. Diese zentralen Ortsmitten sind bis heute der Schauplatz für Handel, Kultur,Arbeit und soziales Miteinander.

Wird das so bleiben? Bereits vor 10 Jahren hat es Vorhersagen gegeben, die einen Wegfall des stationären Handels in den Innenstädten prognostizierten. Heute sehen die Prognosen durchaus anders aus.

Nicht nur für die Akteure aus Politik und Verwaltung, sondern für alle Beteiligten einer Stadtgesellschaft sind folgende Fragen bei der Auseinandersetzung mit dem Thema wichtig:

1. Wie wird sich der Schauplatz für Handel, Kultur, Arbeit und soziales Miteinander verändern?
2. Welchen Einfluss hat dies auf Funktionen, Akteure und Rahmenbedingungen in der Innenstadt der Zukunft?
    - Welche Funktionen braucht die Innenstadt der Zukunft?
    - Welche Akteure spielen welche Rolle in der Innnestadt der Zukunft?
    - Welche Rahmenbedingungen brauchen wir für die Innenstadt der Zukunft?

Mit diesen Fragen wollen wir uns kreativ auseinandersetzen und dabei bedenken, dass auch das Heute - das Jahr 2020 – bis gestern Zukunft war und von Planern und anderen Stadtgestaltenden in Zukunftsprozessen zu gestalten versucht wurde.

Tagung Innenstadt 2020

 

Zukunft Innenstadt

Ende September 2020 starten wir einen zweiten Anlauf zur vor-Ort-Umsetzung unserer diesjährigen Tagung Innenstadt unter dem Titel „Zukunft Innenstadt“. Die Tagung wird stattfinden vom

21. – 22. September 2020
im Kunstwerk Mönchengladbach
Wickrathberger Straße 18B / 41189 Mönchengladbach

Sie wird sich im Wesentlichen am ursprünglich für März geplanten Tagungsablauf orientieren. Aufgrund der Terminverschiebung als auch der aktuellen Covid-19-Pandemie ergeben sich jedoch einige Änderungen. Neben dem zurzeit von uns auszuarbeitenden Hygiene- und Infektionsschutzkonzept (nach aktueller CoronaSchVO) sind insbesondere folgende Anpassungen für Sie von Bedeutung:

  • Beide Tage werden im Kunstwerk in Mönchengladbach stattfinden, da wir hier deutlich bessere Möglichkeiten haben, die notwendigen Abstände zu gewährleisten. Der Veranstaltungsraum City-Kirche entfällt leider. 
  • Es werden keine Exkursionen am ersten Tag stattfinden. Wir versuchen aktuell die Exkursionsstädte für ein Vorprogramm mit entsprechenden Präsentationen zu gewinnen.
  • Die geplante gemeinsame Arbeit an Arbeitstischen am zweiten Tag entfällt. Aktuell erarbeiten wir ein Konzept, um die Methodik in ähnlicher Form, aber ohne Nahkontakte, durchführen zu können.
  • Die Tagung wird voraussichtlich ganz oder in Teilen auch online zu verfolgen sein. Sollte die Tagung aufgrund einer zweiten Welle erneut nicht vor Ort stattfinden können, wird Sie ausschließlich online übertragen.
  • Durch die terminliche Verschiebung werden sich ebenfalls kleinere Änderungen bei den Referenten ergeben.

Die Teilnahme an der Tagung Zukunft.Innenstadt ist kostenlos. Sie können sich ab Freitag, 07.08.2020, auch schon online anmelden.