Service > Veröffentlichungen > Literatur > Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung

Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung im privaten, gewerblichen und kommunalen Bereich
Grundlagen und Ausführungsbeispiele

Von: Friedhelm Sieker, Mathias Kaiser, Heiko Sieker

Die bisherige Vorgehensweise bei der Regenwasserbewirtschaftung in Siedlungsgebieten, die strikte Ableitung des Regenwassers über Kanalnetze, hat zu unübersehbaren Problemen geführt. Die Kombination von Versickerung, Rückhaltung und gedrosselter Ableitung bietet hier sowohl wasserwirtschaftliche als auch finanzielle Vorteile. Dies erfordert neue Konzepte und neue Technologien, die in diesem Buch vorgestellt und erläutert werden.

Nach einer Einführung in die theoretischen Grundlagen der Regenwasserbewirtschaftung wird anhand einer Vielzahl von Modellprojekten aus den Bereichen Gewerbe, Wohnen und Bestand veranschaulicht, mit welchen planerischen und technischen Lösungen es gelingt, die dezentrale Bewirtschaftung der Regenabflüsse so in die Baustrukturen zu integrieren, dass die ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Ziele einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung erreicht werden.

So dient das Buch als Leitfaden für die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Architekten, Stadtplanern, Freiraumplanern und Fachleuten aus der Siedlungswasserwirtschaft. Zusätzlich enthält es die Programme STORM, MURISIM und MURI138 als Testversionen.

Weitere Informationen finden Sie hier.