Service > Veröffentlichungen > Netzwerk > Magazin Innenstadt 02 2014

Magazin Innenstadt: Kirche und Stadt

Kirchengemeinden haben eine wichtige gesellschaftliche Stellung in einer Kommune. Ihre Kirchenhäuser liegen oftmals in zentralen Lagen und sind stadtbildprägend, so dass ihnen eine identitätsstiftende Bedeutung zukommt. Sowohl die Kirche als auch die Städte und Gemeinden in NRW müssen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzen, wodurch die Zusammenarbeit zwischen Kirche und Stadt immer mehr Bedeutung gewinnt.

In NRW wurde 2013 ein intensiver Diskussionsprozess zwischen kirchlichen und verbandlichen Vertretern und dem Landesministerium initiiert, in dem es um die Rolle der Städte, zivilgesellschaftlichen und sozialen Akteure für nachhaltige Strukturen, für Vertrauen und Stabilität in den Stadtquartieren geht.

Vor diesem Hintergrund stellt sich somit die Frage, inwieweit Kirchen und Kommunen gemeinsame Strategien entwickeln können, um zukünftig den urbanen Herausforderungen begegnen zu können. Einen Weg für neue Ansätze in der Kooperation zwischen Kirche und Kommune zeigt das  Projekt "Kirche findet Stadt", das 2011 ins Leben gerufen wurde mit dem Ziel einer partnerschaftlichen Quartiersentwicklung durch das Engagement der Kirchen und ihrer Verbände.

 

 

Diese Veröffentlichung kann kostenfrei als gedruckte Version bestellt werden. Zudem bieten wir Ihnen die Veröffentlichung als PDF-Download an. Bitte hier klicken: PDF