Service > Veröffentlichungen > Kooperationspartner > MBWSV > Innenstädte und Zentren strategisch weiterentwickeln

Innenstädte und Zentren strategisch entwickeln - eine Arbeitshilfe zur Erstellung von integrierten Handlungskonzepten

"Integrierte Handlungskonzepte sind ein passendes, strategisches Planungsinstrument, um nicht nur alle Themen zu berücksichtigen, sondern auch die bedeutenden Ziel- und Akteursgruppen in die Entwicklungsprozesse einzubinden. In Zentren ist das Ineinandergreifen von privaten und öffentlichen Initiativen und Investitionen nicht nur im Hinblick auf die angespannten öffentlichen Kassen von Relevanz. Ein abgestimmtes Handeln der privaten und öffentlichen Akteure kann auch hilfreiche Synergien ausbilden und die Eigeninitiative unterstützen. Insofern übernehmen integrierte Handlungskonzepte eine wichtige Anstoß- und Bündelungsfunktion. Der kooperative Ansatz erweitert zudem das System der hoheitlichen Planung und bietet Chancen für bürgerschaftliches Engagement und Partizipation oder auch private marktorientierte Investments sowie Handlungsformen, wie Eigentümerstandortgemeinschaften." (Auszug aus dem Vorwort)

Die Arbeitshilfe kann hier unter der Erscheinungsnummer SB-141 heruntergeladen und bestellt werden. Oder klicken Sie hier, um direkt zur Arbeitshilfe zu gelangen.