NETZWERK VOR ORT

Projekt ,,Smart City“ startet in die nächste Phase

 

Die europäische Stadt der Zukunft hat sich einer nachhaltigen und integrierten Stadtentwicklung verpflichtet. In diesem Zusammenhang können Städte durch neue Technologien zu Smart Cities werden, wobei es um einen ganzheitlichen Prozess geht, bei dem die Bedürfnisse der Menschen vor Ort im Mittelpunkt stehen. Innovative und intelligente Lösungen ermöglichen eine smarte Stadt- und Regionalentwicklung.

Der digitale Fortschritt kann als ,,Werkzeug“ analoge Prozesse zur bedarfsgerechten und handlungsorientieren Zielerreichung unterstützen und ergänzen. Jedoch ist zu beobachten, dass es keine einheitliche Vision oder ein Paradebeispiel für DIE Smart City gibt. Herangehensweise, Zielsetzungen und Akteurskonstellationen unterscheiden sich in NRW sowie auf Bundesebene und müssen jeweils individuell an die Rahmenbedingungen vor Ort angepasst werden.

Das Thema Smart City und die konzeptionelle Umsetzung vor Ort wurde durch das  Netzwerk Innenstadt NRW - gemeinsam mit bee smart City GmbH - bereits 2018 in den drei Modellkommunen Arnsberg (Mittelstadt), Siegen (Großstadt) und Wassenberg (Kleinstadt) umgesetzt. Im September und Dezember 2018 wurden dort Strategiewerkstätten durchgeführt und erste konzeptionelle Ansätze zu Smart City mit verschiedensten Akteuren erarbeitet. Nun startete das Projekt Smart City in die nächste Phase: über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet die Geschäftsstelle des Netzwerke Innenstadt NRW weitere Kommunen auf dem Weg zur smarten Stadt. Es werden vor allem folgende Fragestellungen erarbeitet: Welche smarten Strategien können einen nachhaltigen Mehrwert für unsere Stadt schaffen? Wie lassen sich nutzungsorientierte Smart City Projekte umsetzen? Welche Ressourcen und Strukturen werden vor Ort benötigt?

Ziel des Projektes ist es, die Kommunen bei der Entwicklung Ihrer Vision einer smarten Stadt 2030 in den Bereichen Konzeption, Beratung, Organisation, Veranstaltungsplanung, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Anhand der Handlungsfelder Mobilität, Nachhaltigkeit, Verwaltung, Wohnen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft wurden in mehreren Workshops für und mit den Kommunen jeweils passgenaue Smart City Konzepte erarbeitet und weiterentwickelt. Damit es nicht auf der Konzeptebene bleibt gilt es erste Maßnahmen umzusetzen. Die Ergebnisse und Erfahrungen aus den Prozessen werden unter anderem auf dieser Homepage fortlaufend dokumentiert und transparent gemacht.

Weitere Mitgliedkommunen, die sich für das Thema interessieren, können sich gerne mit der Geschäftsstelle Netzwerk Innenstadt NRW für Beratungen oder die Vermittlung von Kontakten in Verbindung setzen.

Das Netzwerk Innenstadt hat zum Thema Smart City das Magazin Innenstadt 1/19: Auf dem Weg zur Smart City herausgegeben.

Darüber hinaus gibt es hier weitere interessante Veröffentlichungen und Links zum Thema Smart City.