Netzwerk vor Ort - Smart City

Die europäische Stadt der Zukunft hat sich Smart Cities und damit einer nachhaltigen und integrierten Stadtentwicklung verpflichtet. In Zukunft sollen Informations- und Kommunikationstechnologien Stadtentwicklungsprozesse unterstützen. Jedoch ist zu beobachten, dass es keine einheitliche Vision oder Mustervorlage für die Smart City gibt. Herangehensweisen, Zielsetzungen und Konstellationen unterscheiden sich NRW-weit und auch auf Bundesebene sehr.

Smart City ist seit geraumer Zeit auch ein Thema für die Mitgliedskommunen des Netzwerk Innenstadt NRW. Im Jahr 2018 ist das Thema Smart City und die konzeptionelle Umsetzung in den Kommunen im Netzwerk Innenstadt NRW aufgegriffen worden.

Die Städte Arnsberg (Mittelstadt), Siegen (Großstadt) und Wassenberg (Kleinstadt) wurden von einer Steuerungsgruppe (bestehend aus Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Vorsitz Netzwerk Innenstadt NRW, Städtetag NRW, Städte- und Gemeindebund NRW, TU Aachen, Handelsverband NRW sowie Industrie- und Handelskammer NRW) ausgewählt. Dort wurden Strategiewerkstätten im September und Dezember 2018 durchgeführt und erste konzeptionelle Ansätze zu Smart City mit verschiedensten Akteuren erarbeitet. In den Werkstätten wurden auch Überlegungen zur Organisation des Smart City Prozesses in den ausgewählten Kommunen diskutiert.

Die Erfahrungen, die im Jahr 2018 mit dem Start des neuen Veranstaltungsformates „Netzwerk vor Ort“ gesammelt wurden, haben verdeutlicht, dass ein großer Bedarf in den Kommunen in NRW darin besteht, sowohl eine organisatorische als auch eine fachliche Begleitung zum Thema Smart City zu erhalten.

Vor diesem Hintergrund ist die Idee entstanden, Smart City im Netzwerk Innenstadt NRW weiter auszubauen und breiter anzulegen. Wir wollen unseren Mitgliedern eine Begleitung ihres Smart City Prozesses anbieten. Es ist geplant, für die Dauer von zwei Jahren mit einzelnen Städten des Netzwerk Innenstadt NRW qualitätsvolle Smart City Umsetzungskonzepte passgenau für die ausgewählte Stadt zu erarbeiten.

Darin enthalten sind nach jetzigem Erfahrungsstand diverse Werkstattformate zur Erarbeitung einer jeweils individuellen Definition von Smart City, zur Ableitung einer geeigneten Auswahl von Handlungsfeldern zur Entwicklung von Maßnahmen, z. B. Mobilität, Infrastruktur und Bildung, gemeinsame Erstellung von Projektblättern mit Zielen, Verantwortlichen und Zuständigkeiten, sowie die Begleitung/Durchführung von Beteiligungsformaten zur Bedarfs- und Nutzenanalyse. Zudem sollen erste Maßnahmen umgesetzt werden, damit es nicht nur auf der Konzeptebene bleibt, sondern mit der Umsetzungsebene auch sichtbare Zeichen gesetzt werden.

Das Netzwerk Innenstadt NRW hat zu dem Thema Smart City ein Magazin herausgegeben.

Zum Magazin Innenstadt 1/19: Auf dem Weg zur Smart City

Workshops in Wassenberg, ...
... Arnsberg ...
... und Siegen

Erfahrungsaustausch Smart City in der IHK Gelsenkirchen