Bundespreis Stadtgrün 2024

das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Bis zum 19. Februar 2024 können sich Städte und Gemeinde in Deutschland mit ihren Projekten bewerben. Planungsbüros, Bürger*innen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Initiativen oder Vereine können sich in Kooperation mit ihren Kommunen beteiligen.

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen lobt zum dritten Mal den Bundespreis Stadtgrün aus. Für das Jahr 2024 nimmt der Bundespreis die Bedeutung des Stadtgrüns für die Förderung von Gesundheit durch Bewegung und Sport in den Fokus.

Das diesjährige Ziel des Bundespreises Stadtgrün ist es, zu zeigen, wie Kommunen dank mehr Grünflächen ihre Bürger*innen dazu einladen können, dem stärker werdenden Bewegungsmangel entgegenzutreten. Unter dem Motto „Mit Stadtgrün Bewegung fördern“ werden vorbildliche Praxisbeispiele ausgezeichnet, die innovative Konzepte zur Bewegungsförderung mit positiven Effekten für das Gemeinwohl verbinden.

Städte und Gemeinden ab 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Städte- und Gemeindekooperationen in Deutschland können sich ab sofort mit ihren Projekten und Programmen bewerben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

« zur Newsübersicht