Veranstaltungen > Allgemein
19. Okt. 2017
München

Stadt sozial entwickeln - Boden sozial nutzen

SRL-Jahrestagung

Die bisherigen Strategien zur Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik müssen überdacht werden: Viele Städte wachsen wieder, die Wohnungsnot nimmt zu, die Wirtschaft boomt, die Zinsen sind niedrig. Die Zunahme der Arbeitsplätze gerade in den urbanen Agglomerationen, die Zuwanderung aus dem In- und Ausland, Schwarmeffekte insbesondere von Universitätsstädten und nicht zuletzt die Reurbanisierungsstrategie im Sinne der „Leipzig Charta“ werden weiterhin zu einem starken Wachstum unserer Städte führen. Dieser Drang in die Städte hat zur Folge, dass viele Stadtbewohner von immer höheren Wohnkosten und von Verdrängungsprozessen betroffen sind.

Weiter lesen

20. Okt. 2017
Dortmund

20. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW: Druck auf die Fläche – Suche nach neuen Antworten

ILS, ARL, DASL

Die Konferenz für Planerinnen und Planer NRW will in diesem Jahr Raum für einen breiten Erfahrungsaustausch über die Siedlungs- und Flächenentwicklung und ihre planerische Steuerung bieten. Eine hohe internationale Zuwanderung, die neue Attraktivität der Städte und wirtschaftliche Dynamik (z. B. Logistik) haben die Nachfrage nach Wohn- und Gewerbeflächen vor allem dort zunehmen lassen, wo Freiraum bereits heute ein knappes Gut ist.

Weiter lesen

26. Okt. 2017
Berlin

Die Produktive Stadt: Möglichkeiten und Grenzen der nutzungsgemischten Innenentwicklung

Institut für Städtebau und Wohnungswesen

Die nutzungsdurchmischte Stadt bzw. Stadt der kurzen Wege sind die aktuellen Leitbilder städtebaulicher Entwicklung. Ziel ist es, die Wege zum Arbeitsplatz möglichst kurz zu gestalten und so einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten, aber auch innerstädtischem Gewerbe – ob Autowerkstatt, Tischlerei oder Biergarten – Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Im Unterschied dazu gibt es auch Gewerbe- und Industriebetriebe, die aufgrund ihrer Emissionen ein Nebeneinander von Wohnen und Gewerbe ausschließen. In urbanen Verdichtungsräumen wird das Bauland immer knapper, so dass Wohnungsmarkt und Gewerbeflächenangebot zunehmend unter Druck stehen und der Ruf nach einem umfangreichen Wohnungs-bau und Nachverdichtung immer lauter wird.

Weiter lesen

08. Nov. 2017
Köln

Urbane Produktion – eine Strategie für die funktionsgemischte Stadt?

Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen lädt am 8. November 2017 in den BARTHONIA SHOWROOM nach Köln zur Tagung ein. Im Rahmen der Veranstaltung sollen Möglichkeiten der Stabilisierung und Revitalisierung Urbaner Produktion diskutiert werden.

Weiter lesen

09. Nov. 2017
Kassel

DECOMM "Mobil auf dem Land"

Deutsche Plattform für Mobilitätsmanagement e.V. (DEPOMM)

Am 9. und 10. November 2017 findet in Kassel zum nunmehr sechsten Mal die Deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement (DECOMM) statt. Sie bietet allen Akteuren des Mobilitätsmanagements nach den erfolgreichen Konferenzen der Vorjahre auch in 2017 wieder die Möglichkeit, sich zu den neuesten Entwicklungen beim Thema Mobilitätsmanagement auszutauschen. Die Konferenz richtet sich an die Akteure aus Wissenschaft, Verkehrsplanung, Stadtentwicklung, Politik, Verwaltung, Bildungseinrichtungen und Wirtschaft.

Weiter lesen