Login

Anmelden

Passwort vergessen?

September - 2014
SoMoDiMiDoFrSa
 01
02
03
04
0506
07
08
09
10
11
1213
14
15
16171819
21
222324
25
2627
2829
30
 

Veröffentlichungen

Idee und Ziele

Netzwerk Innenstadt NRW

Ziel des Netzwerkes ist, den Erfahrungsaustausch der nordrhein-westfälischen Kommunen untereinander zu fördern, Innenstadtakteure zu qualifizieren sowie sie bei der Entwicklung und Umsetzung lokaler und regionaler Projekte in den Städten und Gemeinden zu unterstützen. mehr

Veranstaltung am 27.11.2014 von 9.30 - 16.00 Uhr

Tagung Innenstadt 2014

Dokumentation zur Tagung

Auf der diesjährigen und mittlerweile fünften Tagung Innenstadt, die in Emsdetten stattfand, beschäftigten sich die Akteure des Netzwerks NRW, Fachleute, Wissenschaftler und Interessierte mit dem Aspekt „weniger ist mehr_Qualität ohne Wachstum?“  Diskutiert wurden die Herausforderungen des demografischen, wirtschaftlichen und nachhaltigen Wandels der Innenstadtentwicklung.

Die nun erschienene Dokumentation "Tagung Innenstadt 2014" fasst die Ergebnisse dieser Tagung zusammen. 

Zur Dokumentation der Tagung Innenstadt 2014 (pdf)

Kontakt zum Netzwerk Innenstadt

Mehr Informationen zur Tagung Innenstadt 2014

Veröffentlichung des MBWSV

Zuhause im Quartier

Das MBWSV hat eine aktuelle Veröffentlichung Thema „Quartiersentwicklung und wohnungswirtschaftliche Investitionen“ herausgebracht.

Neues Serviceangebot

Bürgerleitfaden der Geschäftsstelle "Dialog schafft Zukunft"

Wo können sich Bürgerinnen und Bürger an der Planung und Durchführung von Großvorhaben beteiligen?

Der Bürgerleitfaden – Beteiligung bei Planung und Genehmigungsverfahren beantwortet die wichtigsten Fragen. Er informiert Interessierte neutral und praxisnah über bestehende Möglichkeiten und Methoden der Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung.

Der Bürgerleitfaden steht ab sofort zum Download bereit. Herausgeber ist die Geschäftsstelle „Dialog schafft Zukunft“.

Projektaufruf für neues Förderprogramm

50 Millionen Euro für nationale Städtebau-Projekte

Das Bundesbauministerium hat ein neues Förderprogramm für Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus aufgelegt. Insgesamt stehen 50 Millionen Euro für Projekte von besonderer nationaler Bedeutung und Qualität zur Verfügung. Dabei geht es vor allem um große, baulich anspruchsvolle und auch experimentelle Vorhaben.

Interessierte Städte und Gemeinden sind aufgerufen, bis 22. September 2014 Projekte beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) einzureichen. Die Auswahl und die Vergabe der Fördermittel sollen noch in diesem Jahr erfolgen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.nationale-staedtebauprojekte.de

Konsultation

Debatte über eine EU-Städteagenda

Der Ruf nach einer angemessenen Einbeziehung der Städte in die Konzeption und Durchführung der EU-Politik und einer besseren Abstimmung der EU-Maßnahmen auf die Realität der Städte, in denen sie durchgeführt werden, wird immer lauter. Dies schlägt sich in dem Wunsch von Interessensträgern auf europäischer, nationaler und lokaler Ebene nach einer EU-Städteagenda nieder.

Die EU-Kommission hat am 18. Juli 2014 die Konsultation zur Urban Agenda eröffnet. Bis zum 26. September 2014 sind Städte und Gemeinden aufgerufen, sich an dieser Konsultation zu beteiligten.

Kernpunkte einer EU-Städteagenda

Nähere Informationen zur Konsultation

Mitteilungen

Gesetzesänderung zum ISGG NRW 

Das Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Immobilien- und Standortgemeinschaften wurde im Gesetz- und Verordnungsblatt (GV.NRW) Ausgabe 2014 Nr. 18 vom 30.06.2014 verkündet und ist am 01.07.2014 in Kraft getreten. Die vorausgegangene Pressemitteilung des MBWSV finden Sie hier.

slideshow
Gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Netzwerk Innenstadt NRW

Übersicht

Unsere Mitglieder